Justizvollzugsanstalt Geldern:  Betreuung und Behandlung

 

Betreuung und Behandlung

Ein wesentlicher Schwerpunkt bei der Arbeit mit den Inhaftierten.
Schattenspiel an der Außenmauer Quelle: JVA Geldern

Betreuung und Behandlung der Gefangenen wird als gemeinschaftliche Aufgaben aller Berufsgruppen unserer Anstalt verstanden und daher nicht allein den Fachdiensten zugeordnet. Durch die Schaffung kleiner Vollzugseinheiten mit fest zugeordneten Teams wollen wir die Effektivität unserer Arbeit mit den Gefangenen erhöhen. Besondere Betreuungs- und Behandlungskonzepte sollen die Motivation der Betroffenen erhöhen und die Bereitschaft zur Mitarbeit am Vollzugsziel fördern.

Damit jeder Strafgefangene das Vollzugsziel erreichen kann, bietet der Justizvollzug des Landes Nordrhein-Westfalen ein differenziertes Behandlungsangebot, zum Beispiel:

  • Sozialtherapie
  • intensive Beratung und Betreuung Suchtmittelabhängiger (Ziel: Therapievorbereitung und frühzeitige Vermittlung in externe Therapieeinrichtungen)
  • Hilfe bei der Schuldenregulierung
  • Jungtäterabteilung
  • Wohngruppen für Gefangene mit besonderen Problemstellungen
  • therapeutische Behandlungs- und Trainingsangebote für Gewalt- und Sexualstraftäter im Normalvollzug,
  • berufliche oder schulische Aus- und Weiterbildungsangebote
  • arbeitstherapeutische Maßnahmen
  • Beschäftigungsmöglichkeiten in den Arbeitsbetrieben der Vollzugsanstalten
  • Erhaltung des Arbeitsplatzes in einem freien Beschäftigungsverhältnis aus dem offenen Vollzug heraus

 

Zusätzlich gilt es, das Leben im Vollzug den allgemeinen Lebensverhältnissen soweit als möglich anzugleichen. Um dieses zu erreichen, gibt es in der Justizvollzugsanstalt eine Vielzahl von Angeboten, um den Gefangenen eine Beschäftigung und eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu bieten:

  • vielfältige Sportmöglichkeiten
  • Gefangenenzeitung "Posaune" (Herausgeber: Karl Schwers, verantwortlicher Redakteur: Heinz-Jürgen Metternich)
  • Musik
  • Literatur
  • Töpfern
  • Theater
  • Malen u.a.

 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen