Die Beamtinnen und Beamten des mittleren Dienstes sind im Schichtdienst tätig und kümmern sich rund um die Uhr um die Gefangenen. Sie sind zum Beispiel zuständig für:

  • Beaufsichtigung, Versorgung und Betreuung der Gefangenen.
  • Unterstützung der Fachdienste wie zum Beispiel Psychologen, Ärzte, Pädagogen, Seelsorger bei der Behandlung der Gefangenen.
  • Umsetzung eines vorgegebenen und ordnungsgemäßen Tagesablaufes. Durch die Art und Weise der Umsetzung übt der Beamte des allgemeinen Vollzugsdienstes einen starken Einfluss auf die Gefangenen aus und bestimmt maßgeblich die Atmosphäre und das Klima in den Justizvollzugsanstalten.
  • Betrieb und Bedienung der wirtschaftlichen und technischen Einrichtungen in den Justizvollzugsanstalten wie zum Beispiel Bekleidungskammer, Anstaltsküche, Fahrdienst, technische Sicherheitszentrale, Pforte, Waffenkammer.

Diese Aufgaben erfordern ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und insbesondere Verständnis für die Entwicklung, Situation und das Verhalten inhaftierter Personen.

Leitung des allgemeinen Vollzugsdienstes

Leiter allgemeiner Vollzugsdienst

Der Leiter des allgemeinen Vollzugsdienstes nimmt Aufgaben des mittleren Managements wahr. Er führt die mit ca. 200 Mitarbeitern größte Berufsgruppe in der JVA Geldern. Die Eckpfeiler seiner Aufgaben umfassen Personalführung, Controlling, Organisation und Koordinierung des allgemeinen Vollzugsdienstes. Ein weiterer Bestandteil seiner Aufgaben ist die verantwortliche Gewährleistung des technischen Vollzugsablaufs, sowie die Mitarbeit bei der Entwicklung von Sicherheitsbestimmungen und die Beteiligung am Einstellungsverfahren neuer Mitarbeiter/innen für den allgemeinen Vollzugsdienst.

Bereichsleitung

Hafthausflur

Die Bereichsleitung ist mitverantwortlich in Fragen der Personalführung und Organisation ihres Bereiches. Weiterhin überwacht die Bereichsleitung Aufgaben, die im Rahmen der Beaufsichtigung, Betreuung und Versorgung der Gefangenen ihres jeweiligen Zuständigkeitsbereich anfallen, und ist an Genehmigungs- und Prüfungsverfahren beteiligt.

 

Dienstbuchführung

Dienstbuch

Die Dienstbuchführung erstellt die Dienstpläne für den Bereich "Versorung" des allgemeinen Vollzugsdienstes. Zudem führt sie u.a. neben den Arbeitszeitkonten auch das Abrechnungswesen für die Dienstzulagen der Bediensteten. Die Dienstpläne für die Arbeit in den Hafthäusern werden von den jeweiligen Häusern selbst erstellt.

 

Zentrale

Zentrale

Die Bediensteten der Zentrale koordinieren den täglichen Dienstbetrieb und stellen den reibungslosen Verlauf des Vollzugsalltags sicher. Hierzu gehören u.a. auch die Festlegung der Hafträume für die Gefangenen etc. Weiterhin werden in der Zentrale technische Einrichtungen überwacht.

 

Pfortendienst

Außenpforte

Der Pfortendienst kontrolliert und koordiniert die Zugänge von Personen zur Anstalt wie zum Beispiel Besuchern, Rechtsanwälten, Ehrenamtlern, Lieferanten und Bediensteten und erfasst diese. Zudem überwacht sie den Verkehr von Fahrzeugen in die Anstalt.

 

 

Abteilungsdienst

Abteilungsstand

Da die Gefangenen auf den Abteilungen untergebracht sind, haben die Mitarbeiter/innen des Abteilungsdienstes den häufigsten Kontakt zu ihnen. In einem nach modernen Gesichtspunkten ausgerichteten Strafvollzug hat der Abteilungsdienst ein umfangreiches Aufgabenfeld zu bewältigen, er ist in Behandlungs- und Betreuungsaufgaben eingebunden und nimmt Sicherheits- und Versorgungsaufgaben wahr.

 

Besuchsabteilung

Besuchsraum

Die Besuchsabteilung dient in erster Linie der Förderung sozialer Kontakte und Bindungen zwischen Gefangenen und deren Angehörigen. Die dort eingesetzten Mitarbeiter/innen sind für die Organisation und Überwachung der Besuche verantwortlich.

 

 

Kammer

Kammerbereich

Die Kammer ist für die Aufbewahrung der Anstaltsbekleidung und der Habe des Gefangenen verantwortlich. Weitere Aufgaben der sind u.a.: Ausgabe von Verbrauchsgütern des täglichen Bedarfs, Kontrolle aller aufzunehmenden oder zu entlassenden Gefangenen, Kontrolle aller ein- und ausgehenden Gegenstände für Gefangene, Anleitung und Beaufsichtigung der dort arbeitenden Gefangenen, Ausgabe von Bekleidung und Wäsche für Gefangene sowie deren Reinigung und Instandhaltung.

Küche

Küche

In der Küche werden täglich für ca. 680 Gefangene Speisen zubereitet. Die Zubereitung erfolgt nach modernen ernährungsphysiologischen Erfordernissen und ist an Qualitätskriterien gebunden. Zu den Aufgaben der Mitarbeiter/innen der Küche gehören neben der Zubereitung der Speisen auch die Anleitung und Überwachung der in der Küche arbeitenden Gefangenen, die Beschaffung der erforderlichen Lebensmittel, die Aufstellung der Speisepläne sowie die Einhaltung und Überwachung der Hygienevorschriften.

Fahrdienst

Fahrdienst

Der Fahrdienst ist verantwortlich für die Durchführung von Versorgungs-, Transport- und Dienstfahrten. Zur Zuständigkeit gehört auch die Pflege und Wartung der Dienstfahrzeuge.

 

 

Ausbildungsleitung

Ausbildungsleiter

Die Ausbildungsleitung ist für die ordnungsgemäße Durchführung der Ausbildung der Anwärter/innen des allgemeinen Vollzugsdienstes und des Werkdienstes zuständig. Zu den Aufgaben gehören u.a. Betreuung der Auszubildenden, Erstellen der Ausbil­dungspläne, Erteilen von Unterricht und das Führen von Auswertungsgesprächen.

 

Sportabteilung

Der Sport für Gefangene hat einen hohen Stellenwert. Neben den gesundheitlichen Aspekten spielen Faktoren wie das Erlernen von sozialen Verhaltensweisen (z.B. Teamfähigkeit, Akzeptanz) und der Abbau von Aggressionen eine wesentliche Rolle. Mitarbeiter/innen des allgemeinen Vollzugsdienstes mit den entsprechenden Sportübungslizenzen werden zur Anleitung, Organisation und Überwachung des Sports eingesetzt. Für die sportliche Betätigung stehen ein Fußballplatz, eine Turnhalle und ein Kraftsportraum zur Verfügung. Das Sportangebot in der Justizvollzugsanstalt Geldern umfasst u.a. Fußball, Softball, Handball, Volleyball, Tischtennis, Badminton, Kraftsport und Ausdauersport.