Justizvollzugsanstalt Geldern:  Arbeit und Ausbildung

 

Arbeit und Ausbildung

Eine große Rolle in dem Prozess der Resozialisierung des Strafgefangenen nimmt die Arbeit und die Ausbildung ein.
Zerspaner bei der Arbeit Quelle: JVA Geldern

Berufliche Fähigkeiten und Fertigkeiten erhalten, Interesse an geregelter Arbeit oder schulischer Weiter- und Ausbildung wecken oder fördern ist das Ziel der Justizvollzugsanstalt Geldern. Hierzu werden Gefangene in Eigen- oder Unternehmerbetrieben beschäftigt (alle aber innerhalb der Justizvollzugsanstalt).


Ausbildung in der Justizvollzugsanstalt Geldern

Die Justizvollzugsanstalt Geldern ist eine der wenigen Anstalten in Nordrhein-Westfalen, die zusätzlich Berufsausbildung für Gefangene anbietet. Gefangene, die Interessen an einer Ausbildung haben, können daher aus ganz Nordrhein-Westfalen in die hiesige Anstalt verelgt werden.

Das Berufsbildungszentrum der Justizvollzugsanstalt Geldern ist die zentrale Bildungsstelle des Landes Nordrhein-Westfalen für erwachsene männliche Strafgefangene. In Zusammenarbeit mit dem TüV Nord als Fachträger werden 13 Berufe vermittelt mit insgesamt 224 Ausbildungsplätzen. Das Berufsbildungszentrum ist die größte Bildungseinrichtung im Strafvollzug der Bundesrepublik Deutschland.

Bildungsmaßnahme Dauer in Monaten Vorgesehener Abschluss
Bauberufe
Fliesen-, Platten und Mosaikleger Maurer

bis zu 18

Facharbeiterbrief
Energieelektroniker
Fachrichtung Betriebstechnik

bis zu 21

Facharbeiterbrief
Grafische Berufe
Medientechnologe Druck
Medientechnologe Weiterverarbeitung
Mediengestalter für Digital- und Printmedien (vormals Schriftsetzer)


bis zu 21

Gehilfenbrief
(entspricht Facharbeiterbrief)
Holzmechaniker
Fachrichtung Möbel- und Gehäusebau

18
Facharbeiterbrief
Koch bis zu 21 Gehilfenbrief (entspricht Facharbeiterbrief)
Maler und Lackierer 18 Gesellenbrief
Metallberufe:Schweißer
Fachrichtung Stahlbau (Schwerp. MAG-PrüfungR)
ohrleitungsbau (Schwerp. WIG-Prüfung)

8

Prüfungszeugnis (Euronorm)
des deutschenVerbandes für Schweißtechnik
Industriemechaniker
Fachrichtung Betriebstechnik

bis zu 21

Facharbeiterbrief
Zerspanungsmechaniker
Fachrichtung Dreh- und Frästechnik

bis zu 21

Facharbeiterbrief
Fortbildung CNC für Facharbeiter in Metall-, Elektro und Holzberufen
3
Fortbildungsnachweis des Berufsfortbildungwerks des DGB

Trainings- und Orientierungsmaßnahmen nach Bedarf in den angebotenen Berufsfeldern

Infos unter Tel. 02831 921-320 oder Fax: 02831 921-323



 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen